Wie ich arbeite


Mittels gestalttherapeutischer Techniken unterstütze ich

  • die Heilung der Symptomatik.
  • die Selbstregulationsfähigkeit.
  • die Abgrenzung gegen starke affektive Einflüsse.
  • die emotionale Stabilität.
  • das eigene Selbstwertgefühl.

Hauptziel in der Therapie ist für mich die Schaffung eines Schutzraumes.

Das bewirkt den Aufbau von Ich-Funktionen und stärkt die Fähigkeit, Lebensbegebenheiten zu bewältigen.

 

Ich arbeite dabei gerne erfolgreich mit folgenden Methoden

  • Integrative Gestalttherapie (erfahrungs- und erlebensorientiertes Verfahren)
  • Bioenergetische Körperübungen (nach A. Lowen)
  • Stimm- und Ausdrucksübungen

Ich arbeite auch im multiprofessionellen Team mit

KinderärztInnen, KinderpsychologInnen, Schulen, LehrerInnen, Kinderheimen, Spitälern, Beratungsstellen, Firmen, Jugendämtern, dem Weissen Ring, Kriseninterventionszentren und Pfarren.